Evangelische Kirchengemeinden Schriesheim und Altenbach
Evangelische KirchengemeindenSchriesheim und Altenbach

Stolpersteine

11. April 2012 - Schriesheim, Heidelbergerstraße

Wir als Evangelische Kirchengemeinde Schriesheim engagieren uns bei der Initiative "Stolpersteine", weil Gedenken und Erinnern eine Uraufgabe der Kirche ist. Gäbe es diese Erinnerungen nicht, würden wir Menschen schnell vergessen.

 

Vergessen ist nicht immer etwas Schlechtes, aber im Blick auf die Menschen, die hier in Schriesheim gelebt haben und auf unterschiedliche Art und Weise zu Opfern des Nationalsozialismus wurden, gilt dies nicht.

 

Was sind Stolpersteine? Stolpersteine sind glänzend polierte Messingplatten, die zum Kunstprojekt des Künstlers Gunter Demnig gehören und die europaweit auf Verfolgte der Nazizeit aufmerksam machen wollen.

 

Bei der ersten Stolpersteinverlegung am 11. April 2012 hat die Evangelische Kirchengemeinde die Patenschaft für den Stein von Hans Maier übernommen.

 

Weiterlesen ... 

Zweite Stolpersteinverlegung 2013

25. Juni 2013 - Schriesheim, Schulgasse

Am 25. Juni 2013 wurden zum zweiten Mal Stolpersteine verlegt.

 

Wenn Sie mehr über das Schicksal der Menschen für die ein Stein verlegt wurde, erfahren wollen, dann lesen Sie hier weiter ...

Stolpersteine 05. Februar 2015

Verlegung in der Oberstadt 12

Am 5. Februar 2015 wurden in Schriesheim erneut Stolpersteine zur Erinnerung an die Opfer der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft verlegt.

 

Dabei handelt es sich um Gedenksteine für Maria Katharina Fürderer und Valentin Bock, die wegen ihrer psychischen Erkrankung 1945 bzw. 1941 in der Tötungsanstalt Hadamar ermordet wurden.

Verlegung am 05.02.2015

Drei weitere Steine sollen an Familie Schlösser aus der Oberstadt 12 erinnern. Sie verließen Schriesheim 1933, um in die Niederlande zu ziehen. 1943 starben Levi und Jette Schlösser geb. Marx im Vernichtungslager Sobibor. Ihr Sohn Alfons mit Frau Millie und der zweijährigen Tochter starben im KZ Auschwitz.

 

Erinnern und Gedenken gehören dazu, wenn man die Zukunft gestalten will.

Stolpersteine-3-Flyer Webversion.pdf
PDF-Dokument [175.0 KB]

4. Stolpersteinverlegung am 5. Juli 2018

Verlegung in der Friedrichstraße 18

 

An drei Stellen wurden insgesamt 11 Stolpersteine verlegt.

Das besondere an dieser Verlegung war die Anwesenheit vieler Verwandte aus den USA.

 

Beispielhaft wird hier die Geschichte der Familie Marx, die früher in der Friedrichstraße 18 gewohnt hatten, erzählt.

Weiterlesen...

 

Von der Verlegung wurde auch ein Film gemacht.

 

Den Flyer mit Informationen zu allen verlegten Stolpersteinen finden Sie hier:

Pfrin. Suse Best
Pfr. Kieren Jäschke
Diakon Klaus Nagel
Christine Vierling und Sarah Strohhäcker - Leitung Begegnungszentrum "mittendrin"

Öffnungszeiten

Pfarramt Ost und Altenbach

Mo-Mi, Fr:

9:00-12:00 Uhr

Mo: 17:00-18:30 Uhr

Do geschlossen!

 

Pfarramt West

Mo, Mi-Fr:

8:00-11:30 Uhr

Di geschlossen!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Evangelische Kirchengemeinden Schriesheim und Altenbach